Team Therapieangebote Konzepte ADHS-Therapie Neurofeedback Mobile Ergo Seminare Kontakt
Startseite Konzepte Regulationsstörungen bei Säuglingen

Konzepte


IntraActPlus-Konzept Marburger Konzentrationstraining Attentioner Ergotherapeutisches Sozialkompetenztraining EST Regulationsstörungen bei Säuglingen

QZE e.V. Impressum

Regulationsstörungen bei Säuglingen

Gerade im 1. Lebensjahr haben Eltern einen besonders prägenden Einfluss auf die emotionale Entwicklung und das Verhalten des Kindes.

In den so wichtigen Bereichen wie Motorik, Wahrnehmung, Sprache und soziale Kompetenz funktioniert erfolgreiches Lernen nur bei einer guten Eltern-Kind-Interaktion.

Die Methode der Videoanalyse ermöglicht eine gezielte Beobachtung und dadurch frühe Interventionsmöglichkeiten für Eltern, Ärzte und Therapeuten.

Anwendungsbereiche:

Früherkennung von:

Inhalte:

Diese Behandlung nach dem IntraAct-Plus-Konzept bietet eine intensive Elternanleitung zur Bewältigung von Problemverhalten im Säuglings- und Kleinkindalter.

Den Eltern werden konkrete Anleitungen zum allgemeinen Handling, Alltagsgestaltung, Ansprache, Blick- und Körperkontakt, Füttern, Wickeln, Drehen, An- und Ausziehen gegeben. Fördermöglichkeiten wie zum Beispiel die Körperdruckmassage werden vermittelt.

Das moderne Konzept zeichnet sich aus durch eine enge ärztliche Zusammenarbeit und eine kurze Behandlungsdauer von 3 bis 10 Behandlungseinheiten.

Inhalte: